Abnehmen im Alter: Tipps für eine gesunde Gewichtsabnahme

Im Alter kann es manchmal schwieriger sein Gewicht zu verlieren. Aber durch eine Kombination aus einem gesundem Essverhalten und einer regelmäßigen Bewegung ist das Abnehmen im Alter mit sehr viel geringeren Hürden verbunden. In diesem Blogbeitrag finden Sie daher hilfreiche Infos und Tipps zum Abnehmen.

Abnehmen im Alter kann manchmal eine Herausforderung sein, da der Körper im Alter anders auf Diäten und Bewegung reagiert als in jüngeren Jahren. Trotzdem ist es möglich, im Alter erfolgreich Gewicht zu verlieren und eine gesunde Gewichtskontrolle zu erreichen. Daher finden Sie hier wertvolle Informationen und Anleitungen.

Nachteile von Übergewicht

Übergewicht im Alter ist mit einigen Nachteilen verbunden. Die wichtigsten Punkte finden Sie hier aufgelistet:

  1. Ein erhöhtes Risiko für chronische Krankheiten wie Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes und bestimmte Krebsarten
  2. Eine Beeinträchtigung der körperlichen Funktionen und Mobilität
  3. Erhöhtes Risiko für Stürze und Verletzungen durch eine verringert Koordination.
  4. Übergewicht kann die psychische Gesundheit belasten.
  5. Ein erhöhtest Gewicht kann Druck auf die Gelenke ausüben und Knochen schädigen.
  6. Übergewicht kann dazu führen eingeschränkt bei Aktivitäten, wie Sport und Hobbys zu sein.
  7. Viel Gewicht kann zu Folgeerkrankungen wie Bluthochdruck, Entzündungen und Schmerzen führen und die Einnahme von Medikamenten erforderlich machen.
  8. Übergewicht verringert die Körperheilung, was zu längeren Krankenhausaufenthalten und längeren Genesungszeiten nach Operationen oder Verletzungen führt.
  9. Dementsprechend können so höhere finanzielle Kosten für die eigene Gesundheit und Medikamente entstehen.
  10. Ingesamt kann Übergewicht dazu führen, dass im Gesamt, die Lebensqualität beeinträchtigt wird. Zum Beispiel dass Sie schlechter schlafen.

Im Jahre 2000 definierte die Weltgesundheitsorganisation (WHO) Adipositas als Krankheit. Bereits 2003 sprach das Bundessozialgericht vom Vorliegen einer Krankheit und das Europäische Parlament hat in einer Resolution von 2006 die Mitgliedsstaaten aufgefordert, Adipositas offiziell als chronische Krankheit anzuerkennen.

Quelle: Region Kliniken GmbH, https://www.sana.de/regiokliniken/medizin-pflege/adipositaszentrum/das-krankheitsbild-adipositas

Vorteile von Abnehmen

Abnehmen bringt viele Vorteile mit sich. Abnehmen kann das Risiko für bestimmte Gesundheitsprobleme senken und das Wohlbefinden steigern. Es kann außerdem dazu beitragen, das Selbstbewusstsein zu verbessern und die körperliche Funktion zu verbessern. Eine gesunde Gewichtsabnahme kann auch das Risiko für bestimmte Krankheiten reduzieren und die Lebenserwartung verlängern. Hier weitere Vorteile im Überblick:

  1. Verbesserung der Mobilität
  2. Senkung des Risikos für chronische Krankheiten
  3. Verbesserung der mentalen Gesundheit und der Lebensqualität
  4. Bessere Koordination und Bewegung
  5. Verbesserter Schlaf
  6. Verringerter Druck auf die Gelenke und das Skelett
  7. Ermöglich mehr Aktivität im Alltag
  8. Weniger Kosten durch Arztbesuche und Medikamente

Wer seine Ernährung umstellt, kann bis zu 13 Jahre länger leben – und selbst im Alter bringt der Wechsel noch viel, wie nun eine Studie belegt. Demnach verlängert der Verzehr von mehr Vollkorn, Gemüse und Nüssen und weniger rotem Fleisch die Lebensdauer selbst bei 60-Jährigen noch um acht Jahre.

Quelle: Focus.de, https://www.focus.de/gesundheit/news/ernaehrung-umstellung-verlaengert-leben-um-gut-zehn-jahre_id_50953881.html

Checkliste – Abnehmen im Alter

Abnehmen im Alter kann manchmal eine Herausforderung sein, aber durch eine Kombination aus einer gesunden Ernährung, einer regelmäßigen Bewegung und dazu eine positive Lebenseinstellung, kann dies erreicht werden. Es ist wichtig, sich von einem Arzt oder einer Ernährungsberaterin beraten zu lassen, um sicherzustellen, dass die Gewichtsabnahme gesund und nachhaltig ist. Hier die wichtigsten Punkte um Überblick

  1. Konsultation mit einem Arzt oder Ernährungsberater, um sicherzustellen, dass die Gewichtsabnahme gesund und nachhaltig ist
  2. Integrieren Sie eine regelmäßige Bewegung, wie Sport, Spazierengehen, leichtes Krafttraining, Schwimmen oder Yoga, in Ihren Tagesablauf.
  3. Kalt duschen erhöht den Stoffwechsel, verbessert das Immunsystem und aktiviert braune Fettzellen, um Kalorien zu verbrennen.
  4. Setzen Sie eine ausgewogene Ernährung um, wie eine ausreichende Menge an Obst, Gemüse, Vollkornprodukten und pflanzlichen Proteinen. Dazu vermeiden Sie die den Konsum von viel Fett, Zucker und verarbeiteten Lebensmittel.
  5. Ziehen Sie eine langfristige Ernährungsumstellung in Betracht wie zum Beispiel eine basische– oder eine ballaststoffreiche Ernährung.
  6. Führen Sie feste Essenszeiten ein und reduzieren sie „Snacks“ oder Mahlzeiten für zwischendurch. Eventuell erwägen Sie Intervallfasten.
  7. Suchen Sie nach Unterstützung bei Bedarf, z. B. durch einen Ernährungsberater oder starten Sie gemeinsam mit Freunden oder Familienmitgliedern Schritte für ein gesundes Leben. Zu zweit oder in einer Gruppe ist es motivierender.
  8. Feiern Sie Fortschritte und Erfolge!

Tipp: Trinken Sie vor jeder Mahlzeit ein Glas Wasser, das erhöht um fast 50 % die Fettverbrennung

Quellen

Regio Kliniken über Adipositas:
https://www.sana.de/regiokliniken/medizin-pflege/adipositaszentrum/das-krankheitsbild-adipositas

Focus.de über Ernährung:
https://www.focus.de/gesundheit/news/ernaehrung-umstellung-verlaengert-leben-um-gut-zehn-jahre_id_50953881.html

Deutschlandfunk über Duschen & scharfes Essen:
https://www.deutschlandfunk.de/braunes-fettgewebe-aktivieren-abnehmen-mit-kalter-dusche-100.html

Schreibe einen Kommentar

* Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Hinweis: Du kannst Deine Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an mail@vital-im-alter.info widerrufen.